Download e-book for iPad: Analyse der Metalle: Dritter Band · Probenahme by Chemikerausschuß der Gesellschaft Deutscher Metallhütten-und

By Chemikerausschuß der Gesellschaft Deutscher Metallhütten-und Bergleute e.V.

ISBN-10: 3642658709

ISBN-13: 9783642658709

ISBN-10: 3642658717

ISBN-13: 9783642658716

1.3 Hand-Probenahme (engl. hand sampling; franz echantillonnage manuel) ist die Entnahme von seasoned ben ohne maschinelle Hilfsmittel durch den professional benehmer, z. B. mit Schaufeln oder Stechern. 1.4 Kontinuierliche Probenahme (engl. non-stop sampling; franz. echantillonnage continu) ist die standige Entnahme eines Teilstroms aus einem Gesamt-Material strom zur Gewinnung der Probe. Diese Probenahme wird vorzugsweise bei Fliissig keiten angewendet. 1.5 Massenproportionale Probenahme (engl. mass-proportional sampling; franz. echantillonnage proportionel it los angeles masse) ist die Entnahme von Proben in einem bestimmten Massenverhaltnis zur Gesamtmasse des zu probenden fabrics. 1.6 JYI echanische Probenahme (engl. mechanical sampling; franz. echantillonnage mecanique) ist sowohl die Entnahme von Einzelproben als auch deren \Veiter verarbeitung mit mechanischen Geraten ohne direktes Eingreifen des Probeneh mers. Sich selbst steuernde Probenahmevorrichtungen mit mechanischen Hilfs mitteln ermoglichen eine "automatische Probenahme." 1.7 Schieds-Probenahme (engl. umpire sampling; franz. echantillonnage pour analyses d'arbitrage) ist die Probenahme durch einen unabhangigen Sachverstan digen, der von Kaufer und Verkaufer beauftragt wird. 1.8 Zeitproportionale Probenahme (engl. time proportional sampling; franz. echantillonnage proportional au temps) ist die Entnahme von Einzelproben in bestimmten, festgelegten Zeitabstanden beim Ent- bzw. Verladen. Diese Probe nahme ist bei einem gleichmaBigen Materialstrom identisch mit der massen proportionalen Probenahme, nicht aber bei einem ungleichmaBigen. 1.9 Zujalls-Probenahme (engl. random sampling; franz. echantillonnage statistique) ist die Auswahl von Teilen einer Lieferung, meist von Behaltnissen, aus denen willkiirlich oder nach der Zufallszahlentabelle (im Anhang, 65.7) Einzelproben entnommen werden.

Show description

Read Online or Download Analyse der Metalle: Dritter Band · Probenahme PDF

Similar german_11 books

Read e-book online Preisfindung bei verteilter Börsenstruktur: Eine empirische PDF

In der Diskussion um die optimale Börsenstruktur für Deutschland läßt sich ein Defizit an ökonomisch fundierten Argumenten konstatieren. Leistet jede Börse einen unverzichtbaren Beitrag zur Preisfindung, und ist dadurch eine größere Zahl von Börsen ökonomisch zu rechtfertigen? Carl-Heinrich Kehr quantifiziert die Rolle der deutschen Präsenzbörsen für die Informationsverarbeitung am deutschen Aktienmarkt mit State-of-the-Art-Methoden.

Die Dekoration der Institution Schule: Filminterpretationen - download pdf or read online

In welcher Weise wird das Handeln der Akteure in der Schule im Sinne einer strukturierenden Struktur bestimmt? Welche Muster des Handelns lassen sich rekonstruieren? Unter Rückgriff auf die dokumentarische Methode ergeben sich aus den Orientierungen der beiden schulischen Akteursgruppen Schüler und Lehrer neue Erkenntnisse: Beide Gruppen scheinen auf je eigene Weise an einem 'zeremoniellen Rollenspiel' beteiligt zu sein, in dem die aktuell propagierte Programmatik von Schule zur Aufführung gebracht wird.

Download e-book for kindle: Chirurgisches Forum 2001 für experimentelle und klinische by Dr. med. K.-D. Schaser, G. Puhl, T. Mittlmeier, N. Haas,

Der Forumband erscheint jährlich zum Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie. In ihm enthalten sind die wichtigsten, streng ausgewählten Arbeiten der deutschen chirurgischen Forschung, sowohl der klinischen als auch der Grundlagenforschung. Die Arbeiten werden durch streng gegliederte englische Abstracts eingeleitet.

Extra resources for Analyse der Metalle: Dritter Band · Probenahme

Sample text

Fiir Materialien, die freie Schwefelsaure enthalten, reicht die normale Trocknungstemperatur von 105 °0 nicht aus. Vielmehr ist eine Erwarmung auf etwa 350 °0 (Siedepunktsmaximum der Schwefelsaure: 338 °0) erforderlich, die mit den iiblichen Trockenschranken nicht mehr erreichbar ist. Man arbeitet deswegen vielfach mit Sandbadern. Zur Priifung, ob noch Schwefelsauredampfe entweichen, halt man ein mit Ammoniak-Losung getranktes Stiick Filterpapier iiber die Probe. Tritt keine Nebelbildung mehr auf, so ist der Trocknungsvorgang beendet.

Das heiBt: Der Anteil der Fraktion 4 bis 2 mm darf bei den beiden Parallelbestimmungen nur gefunden werden zu 25% und hochstens 26% oder zu 25% und mindestens 24,02%. Werden groBere Unterschiede gefunden und wird somit die groBte zulassigeAbweichung X uberschritten, so ist die Siebanalyse zu wiederholen. Da die Ursache dieser Diskrepanz auch in der Probenteilung zu suchen ist, sollte diese sehr sorgfaltig vorgenommen werden. 2 Sedimentationsanalyse Die klassische Methode ist das Verfahren nach Andreasen.

Ohne Hohl- und Zwischenraume, bezogen; der hierflir frtiher gebrauchte spezielle Ausdruck "Reindichte" soll laut DIN 1306 nicht mehr verwendet werden. 1st der Stoff poros, faserig oder kornig, schlieDt also das V olumen neben dem Feststoff noch Hohlraume (Poren) ein, so ergibt der Quotient aus der Masse (Gewicht) und dem Volumen einschlieDlich Porenraum die "Rohdichte" des Stoffes. SchlieDlich kann der Stoff als "Haufwerk" noch Zwischenraume enthalt en ; wir ermitteln dann die "Schuttdichte" als Quotienten aus der Masse (Gewicht) und dem Volumen einschlieDlich Hohl- und Zwischenraume.

Download PDF sample

Analyse der Metalle: Dritter Band · Probenahme by Chemikerausschuß der Gesellschaft Deutscher Metallhütten-und Bergleute e.V.


by Daniel
4.1

Rated 4.78 of 5 – based on 39 votes